Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

 

1. Die Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

gelten für alle natürlichen und juristischen Personen, die die

Leistungen vom Ballett- Jazz- & Schauspiel Studio Alavi GbR.

- abgekürzt „Tanzstudio Alavi“ genannt, nutzen wollen, die

Räume vom Tanzstudio Alavi betreten bzw. in einem

vertraglichen Verhältnis zum Tanzstudio Alavi stehen. Dies

sind insbesondere Teilnehmer an Kursen und

Interessenten, Gäste bzw. Besucher sowie sonstige

Vertragspartner.

 

2. Die Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

gelten auch, wenn die Räume

und sonstigen Leistungen von einem Dritten in den Räumen

von Tanzstudio Alavi angeboten und durchgeführt werden.

 

3. Inhaber vom Tanzstudio Alavi sind Agnes Alavi und Souzan

Alavi. Steindamm 71, 25337 Elmshorn.

 

4. Teilnehmer sind alle Personen, die an Kursen vom

Tanzstudio Alavi teilnehmen bzw. teilnehmen wollen.

 

5. Die Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

gelten auch, wenn der Unterricht, die Veranstaltung oder

Aufgaben außerhalb der Räume im Steindamm 71, 25337

Elmshorn stattfinden.

 

6. Die Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

gelten weiterhin, wenn Personen

im Auftrag vom Tanzstudio Alavi handeln.

 

7. Jugendliche bedürfen für die Teilnahme der Zustimmung

eines Erziehungsberechtigten.

Gebühren

Die Unterrichtsgebühren (Mitgliedsbeiträge) der jeweiligen

Unterrichtsangebote werden mit dem aktuellen Aushang und

im Internet veröffentlicht.

 

 

Zahlungsweise

1. Die Unterrichtsgebühren (Mitgliedsbeiträge) können

ausschließlich im Lastschriftverfahren beglichen werden.

 

2. Kann eine Lastschrift wegen fehlerhafter Angaben oder

mangelnder Kontodeckung nicht eingelöst werden, so hat der

Vertragspartner die entstehenden Kosten zu tragen.

In diesem Falle sind Sie verpflichtet umgehend den vollen

Mitgliedsbeitrag und die zusätzlich anfallende

Rückbuchungsgebühren der Banken auf das Tanzstudio Alavi

Konto per sofort zu überweisen:

Tanzstudio Alavi

Commerzbank Elmshorn

IBAN: DE14 2214 0028 0595 4417 00

BIC: COBADEFFXXX

(Mitgliedsbeitrag + Rückbuchungsgebühren beider Banken=

Gesamtbetrag)

 

3. Für anfallende Mahnungen berechnet Tanzstudio Alavi eine

Verwaltungsgebühr von 5,00 €.

 

4.Der Mitgliedsbeitrag wird zum Anfang jeden Monats

zwischen dem ersten und fünften Werktag per Lastschrift

eingezogen.

Besuch im Unterricht

Eltern und andere Personen bitten wir, während des

Unterrichts nicht mit in den

Unterrichtsraum zu kommen, da dies zur einer erheblichen

Ablenkung der Kursteilnehmer führt.

 

 

Kündigung

1. Beide Vertragspartner haben das Recht, ohne Angaben von Gründen

das Vertragsverhältnis mit einer Frist von drei Monaten zum Monatsende

zu kündigen.

 

2. Die Kündigung muss schriftlich oder in Textform (per Mail)

an die Geschäftsstelle von Tanzstudio Alavi erfolgen.

WhatsApp oder SMS Abmeldungen werden nicht akzeptiert.

 

3. Eine telefonische Mitteilung gilt nicht

als Kündigung.

 

4. Die Abmeldung bei der/dem Kursleiter/

in oder das Fernbleiben vom Unterricht gelten

nicht als Kündigung.

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung

bleibt unberührt.

 

5. Ein Wechsel der Räumlichkeiten durch das

Tanzstudio Alavi stellt keinen Grund für eine

außerordentliche Kündigung dar.

 

6. Ein außerordentliches bzw.

Sonderkündigungsrecht steht dem

Teilnehmer nicht zu, wenn dieser umzieht

oder aus gesundheitlichen Gründen nicht am

Unterricht teilnehmen kann.

 

7.Sollte der Teilnehmer aus gesundheitlichen

Gründen nicht am Unterricht teilnehmen

können, kann er unter Vorlage

entsprechender Nachweise mit dem

Tanzstudio Alavi vereinbaren, dass er

vorübergehend von der Zahlung der

Unterrichtsgebühren befreit ist. Der

Teilnehmer ist für die Dauer dieser

Vereinbarung nicht zur Kündigung berechtigt.

Das Tanzstudio Alavi kann den Abschluss

einer solchen Vereinbarung ohne Angabe von

Gründen verweigern.

 

 

Ferien

Während der Schleswig-Holstein Schulferien sowie an

gesetzlichen Feiertagen/ Brückentage findet kein

Unterricht statt. Außerdem bleibt das Tanzstudio Alavi

in der Woche nach dem jährlichen

Aufführungswochenende geschlossen.

 

 

Unterricht

Der Unterricht findet einmal wöchentlich statt, und hat

eine Dauer von 60 Minuten. Änderungen der

Unterrichtszeit bleiben vorbehalten.

Änderungen der Räume, wo der Unterricht

durchgeführt wird, bleiben vorbehalten (z.B.

Vergrößerung des Raumes, Kündigung der

gemieteten Räume). Das Tanzstudio Alavi ist

insoweit berechtigt, die Räume zu wechseln.

Der Wechsel der Räume ist durch das

Tanzstudio Alavi rechtzeitig den Teilnehmern

mitzuteilen. Weiter kann der Unterricht bei

entsprechender Wetterlage und sofern

zulässig im Freien durchgeführt werden.

 

Sollte es aufgrund höherer Gewalt oder

behördlichen Anordnungen nicht möglich

sein, den Unterricht in einem Raum

durchführen zu können, behält sich das

Tanzstudio Alavi das Recht vor, die Kurse im

Live-Stream anzubieten. Der Teilnehmer

bleibt zur Zahlung der vereinbarten Gebühren

verpflichtet.

 

Sofern der Teilnehmer mit der Zahlung der

Unterrichtsgebühren in Verzug ist, behält sich das

Tanzstudio Alavi das Recht vor, den Teilnehmer vom

Unterricht solange vom Unterricht auszuschließen,

solange der Teilnehmer in Verzug ist.

 

Pflichten der Teilnehmer und sonstigen Nutzer

Der Teilnehmer ist verpflichtet, die von ihm

benutzten Requisiten, Kostüme, Geräte,

Einrichtungen und Räume sorgsam zu behandeln

sowie die Hausordnung und die Brandschutzordnung

vom Tanzstudio Alavi, des Gebäudes, in dem der

Unterricht stattfindet und das bestehende

Rauchverbot zu beachten. Bei Zuwiderhandlung

gegen die Hausordnung

bzw. die Brandschutzordnung haftet der

Teilnehmer für entstandenen Schaden.

 

Organisatorische Änderungen

1. Es besteht kein Anspruch darauf, dass

der Unterricht von dem/der im Programm

ausgewiesenen Dozenten geleitet wird.

 

2. Änderungen des Stundenplans und des

Lehrpersonals bleiben vorbehalten.

 

3. Tanzstudio Alavi ist berechtigt, die

Unterrichtsgebühren bei unbefristeten Verträgen

mit Wirkung zum 01. Januar eines

Jahres angemessen zu erhöhen, sofern

die Erhöhung bis spätestens 01. November

des Jahres zuvor angekündigt wird, um die

Gebühren an gestiegene Kosten für

Lehrkräfte, Raummieten etc. anzupassen.

 

4. Im Falle einer Erhöhung um mehr als 5%

hat der Vertragspartner das Recht, den

Unterrichtsvertrag mit einer Frist von

vier Wochen zum 31.Dezember außerordentlich zu

kündigen.

 

 

Unterrichtsausfall

Ein Unterrichtsausfall seitens des Kursteilnehmers kann weder

rückvergütet noch nachgeholt werden.

Versäumter oder vorzeitig aufgegebener Unterricht entbindet nicht von der

Beitragszahlung.

Der Ausfall des Unterrichts durch gesetzliche Feiertage, Brückentage und

Schulferien, sowie die Unterrichtsfreie Woche nach dem jährlichen

Aufführungswochenende, werden seitens Tanzstudio Alavi nicht

vergütet. Die durch Krankheit oder aus sonstigen Gründen seitens der

Kursleiter ausgefallenen Stunden werden nach Möglichkeit nachgeholt

oder alternativ Kurse angeboten.

 

 

Veröffentlichungen von Bild- und Videomaterial:

Mit der Unterschrift auf dem Vertrag wird eine Einwilligung des

Vertragspartners für Foto- Veröffentlichungen (z.B. für die Fotogalerie

der Homepage www.ballettstudio-elmshorn.de, Zeitungsartikel oder

Flyer, Veranstaltungsplakate, Facebook, Instagram) auf unbegrenzte

Zeit erklärt. Zudem wird zugestimmt, dass der Mitschnitt von Tonund

Bildmaterial bei Aufführungen und im Unterricht des Tanzstudio

Alavi erlaubt ist. Die Rechte des Bild- und Tonmaterials liegen beim

Tanzstudio Alavi. Das Tanzstudio Alavi versichert seinerseits den

sorgsamen Umgang mit dem Bild- und Videomaterial.

Ein Nichteinverständnis muss dem Tanzstudio Alavi in schriftlicher

Form binnen zwei Wochen ab Vertragsbeginn mitgeteilt werden.

 

 

Haftungsausschluss

1. Die Teilnahme am Unterricht erfolgt

grundsätzlich auf eigene Gefahr. Die Teilnehmer

sind verpflichtet, Tanzstudio Alavi

und die Lehrkräfte vor beginn des Unterrichts über vorhandene

Verletzungen und Erkrankungen bzw. ihren gesundheitlichen

Zustand zu informieren. Bei Verletzungen während des Unterrichts ist

sofort die Lehrkraft zu informieren. Tanzstudio Alavi haftet grundsätzlich

nicht für Schäden und Verletzungen der Teilnehmer.

 

2. Teilnehmern wird ausdrücklich geraten,

keine Wertgegenstände mit in die Räumlichkeiten vom Tanzstudio Alavi

zu bringen.

Von Seiten Tanzstudio Alavi werden keinerlei

Bewachung oder Sorgfaltspflichten für dennoch eingebrachte

Wertgegenstände

übernommen. Deshalb übernimmt Tanzstudio Alavi keine Haftung für

Diebstähle oder sonstige Schädigungen der Sachen der Teilnehmer und

anderer Nutzer.

 

3. Für Unfälle und sonstige Schädigungen

während des Hin- bzw. Rückweges zum Tanzstudio Alavi

bzw. von der Unterrichtsveranstaltung übernimmt Tanzstudio Alavi keine

Haftung.

 

 

Sonstiges

1. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der

Sitz vom Tanzstudio Alavi wenn der Vertragspartner Kaufmann, eine

juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches

Sondervermögen ist. Es gilt deutsches Recht.

 

2. Die Geschäftsführung ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäfts- und

Nutzungsbedingungen für zukünftige

Vertragsverhältnisse einseitig zu ändern.

 

Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Tanzstudio

Alavi habe ich gelesen, diese werden von mir anerkannt.

 

Vom Ministerium für Bildung und Kultur als Berufsvorbildend anerkannt.

Die Schülerinnen und Schüler werden für die Berufszweige Tanz-, Musical - & Schauspiel - Ausbildung vorbereitet.

.Kostenfreie  Probestunde

.Einstieg jederzeit  möglich


Kooperation mit dem Jobcenter Elmshorn.

Für Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben.